Dienstag, 29. März 2016

Minis neue Raglanjacke für den Frühling

Ich freue mich sehr auf den Frühling...unter anderem, weil dann unsere neue Babyjacke regelmäßig zum Einsatz kommt - ich liebe sie jetzt schon!


Der Schnitt ist aus "Nähen mit Jersey" von Pauline Dohmen, genäht in Größe 86 aus Kuschelsweat und Jersey. Passt super und ist sehr kuschelig und gemütlich.
Dank eines Fototutorials auf dem Klimperklein Blog war das Nähen wirklich kein Problem...ohne das Tutorial hätte ich niemals geglaubt, dass sich der Stoffknäuel am Ende wenden lässt. ;o) Wir werden die Wendejacke (außer bei spontanen Riesenflecken) vermutlich nur von dieser Seite tragen.


Schon allein wegen der niedlichen Jersey-Bömmel. 







Die Mütze (auch ein Klimperklein-Schnitt) habe ich hier schon gezeigt.
Ich finde, sie passt ganz gut zur Jacke. Für den Frühling werde ich aber noch eine Dünnere und vielleicht etwas Schlichtere dazu nähen.



Dienstag, 22. März 2016

Aus großer Jeans wird Kleine

Aus einer meiner alten Schwangerschaftsjeans ist dieser Täschling in Größe 110 entstanden.





Die Popo-Sterne habe ich im Advent in einem tollen Überraschungspaket bei Hummelhonig gewonnen. :o)


Dienstag, 15. März 2016

Wendezipfelmütze

Zum ersten Geburtstag für ein süßes Mädel konnte ich meinen Rest vom Blaubeerstern-Stöffchen vernähen. Der Großteil davon ist letzten Sommer zu meinem Lieblings-Sommerrock geworden.

Ich habe zum ersten Mal die Mütze aus dem Klimperklein Buch genäht. 
Total süßer Schnitt, werde ich für meinen Kleinen passend zur Wendejacke von Klimperklein (schon genäht, aber noch nicht fotografiert) auch noch nähen. 



Verlinkt bei kiddikram und creadienstag.

Freitag, 11. März 2016

Feuerwehr-Shirt zum vierten Geburtstag

Dem Großen habe ich zum vierten Geburtstag ein Feuerwehr-Shirt genäht. 
Ich selbst hätte diesen Stoff nicht ausgesucht. Fahrzeuge und typische Jungs-Stoffe mag ich nur selten. Allerdings habe ich Emil neulich eher zufällig ein Unterhemd mit einer Feuerwehr drauf gekauft, das er daraufhin gar nicht mehr ausziehen wollte. Er war so glücklich damit, dass ich ihm mit diesem Shirt eine Freude machen wollte - und das ist mir auch gelungen. :o)



Schnitt: Leo von pattydoo in Größe 110

Die Arme und der Halsausschnitt sind aus ehemaligen T-Shirts von meinem Mann entstanden. 
Die Unterteilung musste sein, damit der Stoff reicht, gefällt mir aber auch richtig gut. 

Verlinkt bei made4boys, kiddikram und Freutag.

Sonntag, 6. März 2016

Eine Wendy für meine Mama

Meine Mutter hat sich zum Geburtstag eine Einkaufstasche gewünscht. 
Ich habe ihr den Shopper Wendy von pattydoo genäht.



Ich glaube, so einen brauche ich auch noch...

Mittwoch, 2. März 2016

Ungeliebtes Shirt wird zum Lieblingsteil

Dieses Shirt habe ich auf dem Weg zur Kleiderspende noch im letzten Moment aus der Tüte gefischt. Wir hatten es geschenkt bekommen, aber mir gefiel der ursprüngliche Aufdruck nicht. 
Das Shirt an sich ist aber super weich und schön verarbeitet. Da habe ich mich an das Tutorial zur Shirt Pimperei von enemenemeins erinnert, das ich schon mehrfach umgesetzt habe (super auch bei Flecken oder langweiligen einfarbigen Shirts).



Wieder sind die Monster von Herr Pfeffer zum Einsatz gekommen.
Der Kleine hat das neue alte Shirt heute zum ersten Mal getragen und ich bin total froh, dass ich das Teil noch "gerettet" habe. :o)